Verkehrsrecht Dortmund

Ob Verkehrsunfall oder Trunkenheitsfahrt, der Straßenverkehr bietet eine Vielzahl von rechtlichen Fragestellungen. Allein die Korrespondenz mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung, der eigenen Vollkaskoversicherung oder der Polizei / Staatsanwaltschaft bedarf anwaltlicher Hilfe. In der Dortmunder Kanzlei am Amtshaus stehen Ihnen gleich zwei Fachanwälte für Verkehrsrecht – Rechtsanwalt Thomas Syben & Rechtsanwältin Sabine Greive – zur Verfügung.

Bußgeldbescheid erhalten - Anwalt einschalten und Einspruch erheben?

Wer zu schnell oder bei rotem Ampellicht dennoch gefahren ist und geblitzt wurde, wird in absehbarer Zeit einen entsprechenden Bußgeldbescheid im Briefkasten finden. Das ist für Betroffene oftmals ärgerlich und es stellt sich die Frage nach dem weiteren Vorgehen. Den Bescheid akzeptieren und zahlen oder den Bußgeldbescheid anfechten?

Wer letzteres beabsichtigt, darf nicht zu viel Zeit verstreichen lassen. Fachanwalt Syben und Fachanwältin Greive weisen darauf hin, dass mit Zugang des Bescheids eine 2-wöchige Frist beginnt, in der Einspruch erhoben werden kann. Die anwaltliche Prüfung eines Bußgeldbescheids ist oftmals lohnenswert, da viele Bescheide formelle oder inhaltliche Mängel aufweisen. Ohne einen Anwalt stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Anfechtung des Bescheids in der Regel schlechter.

Schadensabwicklung nach einem Verkehrsunfall

In den vergangenen Jahren hat die Anzahl der Verkehrsteilnehmer deutlich zugenommen und damit einhergehend durch die hohe Verkehrsdichte auch die Anzahl der Unfälle. Verkehrsunfälle und deren mal mehr mal minder schwere Folgen stellen sicherlich einen zentralen Themenblock des Verkehrsrechts dar.

Die Schadensabwicklung kann dabei je nach Komplexität eines Verkehrsunfalls sehr schnell unübersichtlich werden. Sind „nur“ Sachschäden entstanden oder sind auch Personen zu Schaden gekommen? Ohne einen erfahrenen Rechtsanwalt an seiner Seite, ist es mitunter kaum möglich, den Überblick zu wahren oder den gegnerischen Haftpflichtversicherungen auf Augenhöhe zu begegnen. Gerne helfen die Fachanwälte für Verkehrsrecht – Herr Syben und Frau Greive aus Dortmund – hierbei gerne weiter.

Verkehrsstrafrecht

Praktisch jeder Verkehrsunfall stellt darüber hinaus auch eine potentielle Straftat dar. Es überschneiden sich die Bereiche des Verkehrsrechts und des Strafrechts und bilden das sog. Verkehrsstrafrecht. Insbesondere bei Personenschäden kann eine für das Strafrecht relevante Körperverletzung, Tötung o. ä. vorliegen. Das Strafgesetzbuch deckt eine ganze Reihe von Delikten ab, darunter z. B.:

  • Nötigung
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
  • Unterlassene Hilfeleistung
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Da viele dieser Delikte auch empfindliche Konsequenzen haben können, ist insbesondere in verkehrsstrafrechtlichen Angelegenheiten die Hinzunahme eines erfahrenen Rechtsanwalts dringend empfohlen!


Ansprechpartner für Verkehrsrecht in unserer Kanzlei in Dortmund sind:

Fachanwalt Verkehrsrecht Dortmund Herr Rechtsanwalt
Thomas Syben
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt Verkehrsrecht Dortmund Frau Rechtsanwältin
Sabine Greive
Fachanwältin für Verkehrsrecht
 
Design und Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche